Unser Team

  • Craniosacrale Osteopathie
  • Naturheilkunde (Traditionelle Europäische Medizin - TEN)
  • Hypnosetherapie und Tiefenpsychologie
  • Biomagnetismus nach Dr. Goiz
  • Reiki Therapie - Usui & Karuna®
  • Tai Chi & Med.Qi Gong 

Craniosacrale Osteopathie

Die Osteopathie, begründet von Dr. Tylor Still 1872, ist eine Wissenschaft, eine Naturmedizin und eine Kunst, die seit mehr als 130 Jahren erfolgreich praktiziert wird.

 

Sie hat sich das Ziel gesetzt, gestörte Funktionen im Organismus Manuell wieder herzustellen, indem die Ursachen von Schmerzen und funktionellen Störungen gesucht und behandelt werden. Zu diesem Zweck beurteilt die Osteopathin, der Osteopath die Stellung, Mobilität, Vitalität und die Qualität des gesamten Körpers samt aller seiner verschiedenen Geweben und Systeme.

 

Die Osteopathie versteht sich als Ergänzung und Erweiterung der Schul- und Koplimentärmedizin. Der Mensch wird hier 

als Einheit betrachtet und behandelt. Es wird wert darauf gelegt das alle Strukturen, vom Muskuloskelletalen, Faszialen (Hüllen) über die Vizerale (Organe) zum Craniosacralen (Kopf-Kreuzbein) Bereich gleichwertig behandelt werden.

Die Behandlungen werden ausschliesslich mit unseren Händen über weiche Impulse durchgeführt. 

 

Wann ist Osteopathie sinnvoll?

 

Sehr gute Erfahrungen gibt es bei akuten Schmerzen, nach Unfällen (umso eher umso besser), nach Operationen, bei Kopfschmerzen, nach Gehirnerschütterungen, Magen- Darm Beschwerden & Reflux, Problemen der Wirbelsäule,  Muskel- und Gelenksproblemen, Durchblutungsstörungen (je nach Ursache), Menstruationsbeschwerden, Schwangerschaftsbegleitung, bei Neugeborenen &  Kleinkindern, begleitend und vorbereitend zu einer Zahnspange, und vielen mehr ...

 

Ob alt, ob jung, ob zerbrechlich oder nicht, bei uns sind alle Herzlich Willkommen 

 

 

Die Craniosacrale Osteopathie ist in der Schweiz von den Zusatzversicherungen anerkannt und wird Prozentual übernommen!

 

 

"Die Gesundheit zu finden, sollte das Anliegen eines Osteopathen sein. Jeder kann die Krankheit finden."

"Ich glaube, dass der Körper seine eigene Apotheke hat um sich selbst zu heilen." 

"An Osteopathe is only a human Engineer, who should understand all the laws governing his engine and thereby master diseases" 

 

 

 

Taylor Still, Begründer der Osteopathie


Naturheilkunde

Die Traditionelle Europäische Naturheilkunde (TEN)  bezeichnet das Europäische naturheilkundliche Medizinsystem, welches seit mehr als 2000 Jahren die Grundlage der heutigen westlichen Medizin bildet. Mittlerweile rückt sie wieder mehr in den Vordergrund.

 

Die TEN arbeitet mit den Prinzipien der Natur, ihren Zyklen und Kreisläufen, was in der Natur, ist auch im Menschen. Somit werden nicht einzelne Symptome therapiert, sondern die Wurzel der Ursache gesucht und behandelt, denn nichts geschieht ohne Grund. Es ist uns wichtig, den Menschen als einzigartiges, ganzes Individuum auf all seinen Ebenen wahrzunehmen.

 

Die TEN offenbart uns ein tiefes Verständnis von Gesundheit, Krankheit, Gesunderhaltung und Heilung. Sie kombiniert die traditionellen Wir zeln der Medizin mit modernen Denkmodellen und Erfahrungen.

 

Ziel meiner Arbeit ist, die eigenen Ressourcen, die Selbstheilungskräfte eines Menschen zu fördern und so Gesundheit, Selbstbewusstsein, Wahrnehmung, Lebenskraft (Vitalität) und Lebensfreude zu erhalten oder wieder zu erlangen. Die TEN arbeitet also immer mit den natürlichen Heilmechanismen, nicht gegen sie. Sie kann und will nichts erzwingen, sondern unterstützt die Natur bei der Ausführung ihrer seit Jahrmillionen bewährten Heilmechanismen.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.wurzel-chraft.ch

 

Die Naturheilkunde ist in der Schweiz von den Zusatzversicherungen anerkannt und wird Prozentual übernommen!

 


Hypnosetherapie

Hypnosetherapie, was ist das eigentlich? Warum kann sie mir helfen?

 

In der Hypnosetherapie arbeitet man mit unterbewussten Ebenen, welche im normalen wachen Zustand kaum zugänglich sind, aber zu rund 95% Kontrolle über uns ausüben. Dazu wird entweder ein sehr tief entspannter oder überwacher körperlicher Zustand genutzt. Es ist aber nicht ein Schlafen, nein, im Gegenteil, unser Unterbewusstsein ist dadurch in einem hochaufmerksamen, wachsamen Zustand, welchen wir Therapeuten dann gezielt nutzen. Bei der Entspannungshypnose sind die Augen in der Regel geschlossen, der Körper ganz entspannt und unsere mentale, meist sehr gestresste „Planungsabteilung“ ganz ruhig. Man hört in der Regel alles, kann reden und weiss nachher auch ziemlich genau, was während der Therapie abgelaufen ist.

Auf dieser Unterbewussten „Datenbank“ sind ganz viele, meist kindliche Missverständnisse, Wortprogrammierungen,… abgespeichert, auf Grund derer unser Körper handelt/reagiert.

Dies beginnt mit geistigen Verhaltensweisen, bis hin zu schweren körperlichen Themen. Ich wage es zu behaupten, dass die allermeisten körperlichen Probleme, die geistigen sowieso, ihren Ursprung in unserem Unterbewusstsein haben. Alles mit uns, was „ausser Kontrolle“ gerät und sogar dort, wo wir meinen, wir hätten sie, gab es bereits auf Grund seiner „Programmierung“ eine massive Vorselektion.

 

Sehr gute Erfolge mit der Hypnose haben wir bei Ängsten aller Art, Heuschnupfen, Asthma, Allergien, Reizdarm, Schlafstörungen, sexuelle Thematiken, … .

 

Die Hypnosetherapie ist nicht Krankenkassen anerkannt in der Schweiz!

 


Biomagnetismus nach Dr. Goiz

Der medizinische Biomagnetismus nach Dr. Goiz ist eine Heilmethode mit der mit Hilfe von Magneten der Körper punktuell wieder ins Gleichgewicht gebracht werden kann. Damit werden die Körpereigenen Heilungskräfte angeregt und unterstützt sodass der Körper mit den Erregern die Ihn belasten besser umgehen und ausleiten kann.

Der Heilungsprozess wird vom Körper selber durchgeführt. Die Magneten und der Therapeut unterstützen diesen Prozess nur von aussen.

 

Entwickelt wurde das Konzept in den `80 Jahren in Mexiko von Dr. Goiz und hat sich seit dem im Lateinamerikanischen Raum sehr stark verbreitet und erfreut sich dort einer hohen Beliebtheit. Um die Effektivität nachzuweisen haben sich verschiedene Universitäten, z.b. die Universität von New Mexico City, bereit erklärt Tests und Studien zu der Methode durchzuführen. Die Ergebnisse bestätigten die Theorie und die Effektivität des Biomagnetismus von Dr. Goiz.

 

Wann ist es sinnvoll den Biomagnetismus zu verwenden?

 

Sehr gute Erfahrungen gibt es bei diversen akuten und Chronischen Infekten, Entzündungen, Pilz- und Parasitenbefall.

Zum Teil können auch Dysbalancen im Körper damit wieder ausgeglichen werden.

In meiner eigenen (Tobias Schmidt) mittlerweile 8 Jährigen Tätigkeit hatte ich gute Erfolge bei u.a. akuten Blasenentzündungen, Borreliose, HPV Erkrankungen, Herpes, Fusspilz, Verdauungs- und Schlafbeschwerden, Lungenentzündungen, Babys mit Unverträglichkeiten, Malaria, … 

 

 

Um einen maximalen Erfolg zu erzielen kann es manchmal sinnvoll sein den Biomagnetismus mit Osteopathie oder Naturheilkunde zu unterstützen. 

 

Wir sind der offizielle Ansprechpartner für Biomagnetismus in der Schweiz.

 

Der Biomagnetismus ist zur Zeit noch nicht Krankenkassen anerkannt in der Schweiz!

 


Reiki

Reiki ist ein aus dem Japanischen stammendes Wort und bedeutet "Universelle Lebensenergie". Die Reiki Therapie ist eine anerkannte komplementäre Behandlungsmethode bei der durch die Hände des Therapeuten die universelle Lebensenergie Kanalisiert und  zielgerichtet zum anregen der Selbstheilung beim Patienten eingesetzt wird.

Wiederentdeckt und Begründet wurde die Reiki Therapie von Mikao Usui Anfang 20` Jahrhundert in Japan. Seit dem hat sich die Philosophie und Methode weltweit einen Namen gemacht und findet mittlerweile sogar in verschiedensten Hospitälern Anwendung.  

Beim Reiki unterscheidet man zwischen verschiedenen Linien und Bereichen.

Die Usui- Line folgt direkt der Lehre und den Symbolen des Reiki Begründers Mikao Usui und stellt die Basis der Therapie dar.

Karuna Reiki® wird als eine effektive Ergänzung der Basis Reiki Therapie benutzt.  Dabei wird mehr auf der psychischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Ebene direkt im Zellgedächnis gearbeitet. Ziel ist es so den Heilungsprozess zu intensivieren und zu beschleunigen. 

 

Wann kommt Reiki zum Einsatz?

 

Gute Erfahrungen gibt es bei ...

 

... Abbau und Reduzierung von Stress, Ängsten und Depressionen

... chronischen Schmerzen 

... Schlaflosigkeit

... der Schwangerschaftsbetreuung  - z.B. balancing des Hormonhaushaltes

... der Stärkung des Immunsystems

... der Vitalisierung und Zentrierung des Körpers 

... der Ergänzung zu anderen Therapien

... der schnelleren Regeneration uns Selbstheilung des Körpers

 

Die Behandlung wird in Englisch oder Portugiesisch durchgeführt!

 

Unsere Reiki Therapeutin wird nicht von den Krankenkassen anerkannt!